Wir entwickeln neue Konzepte.


Die Kraft des Meeres zu Hause nutzen

Salz – die Urkraft des Meeres – lässt sich auch im Swimming-Pool zu Hause einsetzen. Salzwasser macht es möglich, das Wasser im Becken ganz ohne Chemie rein zu halten.

Salzwasser in niedriger Konzentration (10% des Salzgehaltes im Meer) wie es bei der Salzwasser-Elektrolyse ins Becken kommt, ist der Gesundheit zuträglich. Es fördert wie Meerwasser die Durchblutung, strafft das Bindegewebe und macht die Haut zarter. Besonders Menschen mit Hautproblemen wie Neuro­dermitis werden sich im Salzwasser wohlfühlen. Ein Bad im heimi­schen Pool kommt dann einer heilsamen Kur am Meer sehr nahe – und kann täglich genommen werden. 

Die Entkeimung des salzhaltigen Poolwassers erfolgt über die Salzwasser-Elektrolyse.  Bakterien und Algen werden wirksam zerstört. Diese Art der Wasserreinhaltung ist langfristig günstig und entlastet die Umwelt. Auch der Zeitaufwand für die Wasserpflege sinkt ... sie sollen Ihren Pool ja genießen und nicht daran arbeiten.

Fast alle Poolmaterialien (bis auf verschiedene Metalle) kommen mit Salzwasser gut zurecht – wir sagen Ihnen, worauf bei einer neuen oder bei der Umrüstung einer bestehenden Anlage zu achten ist.

 

nach oben nach oben