SCHWIMMEN SIE SICH FIT

 

Schwimmen gehört zu den empfehlenswertesten Sportarten überhaupt. Das liegt vor allem an den physikalischen Eigenschaften des Wassers und deren wohltuender Wirkung auf den menschlichen Körper.

Schwimmen trainiert Herz, Kreislauf und Muskulatur bei gleichzeitiger Schonung der Gelenke.

Das Element Wasser hat eine tausendmal höhere Dichte als Luft. Daher wird beim Schwimmsport jede Bewegung gegen einen viel größeren Widerstand ausgeführt als an Land. die daraus entstehende "Zeitlupenbewegung" senkt das Risiko von Bänder- und Muskelverletzungen.

Der Wasserwiderstand erfordert zudem einen größeren Körpereinsatz und führt dadurch zu einem höheren Energieumsatz und Kalorienverbrauch. auch und gerade für Menschen die an Übergewicht leiden oder Probleme mit den Gelenken haben, ist Schwimmen daher die optimale Sportart. Das Gewicht des Schwimmers reduziert sich. Er ist im Wasser nun noch ein Siebtel so schwer wie an Land, der Auftrieb schont alle Gelenke. Damit ist Schwimmen auch hervorragend geeignet für Menschen in der Rehabilitationsphase nach Verletzungen.

Neben all den positiven Auswirkungen auf die Gesundheit ist der Schwimmsport auch ideal, um zu seiner Traumfigur zu finden. Als Ausdauersport greift das Schwimmen direkt die Fettreserven an. Man spricht von einem "aeroben Training". Sobald die Glukosereserven aufgebraucht sind, schöpft der Körper seine Energie aus den Fettreserven. Nach und nach verschwinden unerwünschte Fettpölsterchen. Schwimmen als Ganzkörpertraining kräftigt die Muskeln am Körper gleichmäßig, so dass eine harmonische und gut proportionierte Figur ohne geballte Muskelpakete entsteht.

Ob Rückenschwimmen, Aquafitness oder sportliches Kraulen - die positiven Effekte auf den Körper sind vielseitig ... für jeden!

 
Gesundheit macht schön!

nach oben nach oben