D&W Pool

Das bin ich mir wert

 

Freiraum aktiv und unbelastet genießen trotz Klimaerwärmung und Veränderungen in der Gesellschaft – das gelingt gut mit der Nutzung neuester Technologien, die die Umwelt schonen und zusätzlich helfen, Kosten einzusparen.

Vorbei die Zeiten, als Menschen jenseits der 50 begannen, langsamer zu treten: Denn wer aktiv ist, hat mehr vom Leben und bleibt länger fit. Im Wasser kennt Bewegung kein Alter. Das gesunde Fitnessmedium erleichtert sportliche Betätigungen, selbst wenn die Bewegungsfähigkeit in späteren Lebensabschnitten eingeschränkt ist. Experten empfehlen Schwimmen, Wassersport und Gymnastik im Wasser ausdrücklich für jedes Lebensalter. 

Moderne Pools bieten eine breite Zubehörpalette für ein sicheres Badeerlebnis. Komfortable, rutschfeste Pooltreppen und Handläufe helfen beim Ein- und Ausstieg, wenn nicht mehr täglich ein Kopfsprung angesagt ist. Gegenstromschwimmanlagen unterstützen das Fitnessprogramm. Poolabdeckungen mit Motorantrieb und Fernbedienung erleichtern das Öffnen und Verschließen der Wasserfläche. 

Damit der heimische Badespaß die Umwelt nicht unnötig belastet, halten auch hier neue Dämmtechniken und regenerative Energien Einzug. Der einfachste Weg, die Energiekosten zu senken, ist eine Luftkammerabdeckung, die nachts Wärmeverluste verringert und tags die Wärme der Sonne ans Wasser abgibt. Solarabsorber nutzen effizient die Kraft der Sonne. Beträgt ihre Fläche rund 70 Prozent der Wasseroberfläche, genügt die Sonnenenergie im Allgemeinen als alleinige Wärmequelle. 

Wer das Poolwasser mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe auf angenehmer Temperatur hält, verbraucht nur rund 20 Prozent der Energie, die ein konventioneller elektrischer Durchlauferhitzer benötigt, und erspart der Umwelt eine Menge Kohlendioxid. Rund 3 Euro Energiekosten am Tag fallen so für einen durchschnittlich großen Außenpool an, der von Mitte Mai bis Mitte September genutzt wird, das reicht meist nicht einmal für eine Karte im Freibad.

Auch hochwärmedämmende Wandelemente wie bei Styropool® verbessern die Energiebilanz. Ihr geringer Wärmedurchgangswert verringert den Wärmeverlust ins umgebende kühle Erdreich deutlich. 

 

nach oben nach oben